Modlerpinsel / Modler

Aufbau von Modlerpinseln

Der Kopf des Modlerpinsels hat eine flache, breite Form. Der Pinsel ist mit einem kurzen Besatz bestückt, dieser besteht üblicherweise aus einem Kunstfaser-Borstenmix. Je nach Anwendungsbereich oder zu verwendendem Streichmedium kann der Pinsel auch mit anderen Besatzarten bestückt werden.
Der Stiel eines Modlerpinsels ist sehr flach und hat eine geschwungene Form die zum Ende hin spitz zu läuft. Durch diese Form liegt der Pinsel sehr gut in der Hand. Meistens besteht der Stiel aus rohem Holz, wobei auch behandeltes (gewachstes) Holz oder Kunststoff Verwendung finden. Durch den rohen Holzstiel behält der Pinsel auch bei längeren Anstrichen seine Griffigkeit. Verbunden werden Kopf und Stiel des Modlerpinsels durch ein Blech.

Besatzarten
  • Reine Kunstfaser
  • Reine Borste
  • Kunstfaser-Borstenmix
  • Sonderbesatzarten

Anwendungsbereiche

Der Modlerpinsel (auch: Modler) findet vorwiegend im Handwerk aber auch für Spezialanwendungen in der Industrie Verwendung, wenn es darum geht zähflüssige Materialien auf ebenen Flächen gleichmäßig aufzutragen. Ebenso wird der Pinsel eingesetzt, um gleichmäßige Verläufe im Anstich zu erzielen, wodurch der Modler auch für die Malerei interessant ist.

Herstellung

Dank unserer teilautomatisierten Fertigung ist es uns möglich, Pinsel herzustellen, die genau auf Ihre Ansprüche abgestimmt sind. Beispielsweise ist die Stempelung des Stiels mit dem Firmenlogo eine beliebte Variante zur Anpassung an die Corporate Identity. Unsere Produktion erlaubt sowohl die manuelle Fertigung von kleineren Mengen oder Prototypen als auch (teil)automatisierte Herstellung von größeren Mengen. Bei Fragen zu unserer Fertigung, unserem Produktportfolio oder Sonderanfertigungen beraten wir Sie gerne.

Produktbeispiele für Modlerpinsel oder Modler