Kapselpinsel

Kapselpinsel

Aufbau von Kapselpinseln

Der Kopf des Kapselpinsels ist rund und hat einen langen Borstenbesatz, für den üblicherweise Naturborsten verwendet werden. Der Besatz ist leicht kegelförmig angeordnet und fest gebunden, dennoch gibt er beim Aufsetzten leicht nach. Dadurch formt sich der Pinsel mit der Zeit individuell und passt sich an seinen Anwender an. Kapselpinsel nehmen die Farbe auf und geben sie gleichmäßig wieder ab.
Als Verbindung zwischen Kopf und Stiel dient eine Kapsel, welche dem Pinsel seinen Namen verleiht. Diese besteht in der Regel aus Metall, kann aber auch aus Kunststoff gefertigt sein. Es gibt außerdem Modelle, bei denen der gesamte Pinsel aus Kunststoff gefertigt wird.
Der Kapselpinsel hat einen runden Stiel, welcher oben den selben Durchmesser wie der Kopf aufweist und sich nach untenhin wie ein Flaschenhals verjüngt, bevor er zu einer abgerundeten Spitze zusammen läuft. Der Stiel kann sowohl aus Kunststoff als auch aus Holz gefertigt sein.

Besatzarten
  • Reine Kunstfaser
  • Reine Borste
  • Kunstfaser-Borstenmix
  • Sonderbesatzarten

Anwendungsbereiche

Der Pinsel wird sowohl in der Malerei als auch im Handwerk verwendet. In der Malerei wird der Kapselpinsel aufgrund seiner Formbarkeit sehr geschätzt. In beiden Bereichen wird der Pinsel zum Erzeugen von gleichmäßigen Farbverläufen oder besonderen Effekten verwendet.

Herstellung

Dank unserer teilautomatisierten Fertigung ist es uns möglich, Pinsel herzustellen, die genau auf Ihre Ansprüche abgestimmt sind. Beispielsweise ist die Stempelung des Stiels mit dem Firmenlogo eine beliebte Variante zur Anpassung an die Corporate Identity. Unsere Produktion erlaubt sowohl die manuelle Fertigung von kleineren Mengen oder Prototypen als auch (teil)automatisierte Herstellung von größeren Mengen. Bei Fragen zu unserer Fertigung, unserem Produktportfolio oder Sonderanfertigungen beraten wir Sie gerne.

Produktbeispiele für Kapselpinsel